Deutscher Nachwuchs-Drehbuch-Preis sucht Filmideen

Grafische Darstellung einer Filmrolle mit Aufschrift "Film"
Foto: geralt – Pixabay.com

Der Deutsche Nachwuchs-Drehbuch-Preis startet in seine erste Wettbewerbsrunde. Bis zum 1. April 2019 können junge Filmschaffende bis 27 Jahren, einzeln oder im Team, ihr Drehbuch für einen noch nicht verfilmten Stoff einreichen. Alle Genres, Längen und Filmarten sind erlaubt. Bewertet werden Originalität, Schreibstil und Struktur. Der Drehbuchpreis wird zwei Mal vergeben und ist mit einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gestifteten Preisgeld in Höhe von jeweils 2.000 Euro sowie einer Patenschaft mit einem professionellen Drehbuchautor verbunden.

Aus allen Einsendungen werden fünf Nominierungen vergeben. Bei der Preisverleihung am 7. Juni im Literarischen Salon Hannover werden alle nominierten Drehbücher von Synchronsprechern vor Publikum gelesen. Der Drehbuchpreis ist eine Initiative des kulturellen Bundeswettbewerbs »Filmfestival up-and-coming«, der maßgeblich vom BMBF gefördert wird.

Zur Website

Alle Infos zur Teilnahme