Gestartet: Deutsche Schulakademie vergibt Hospitationsstipendien

Grafische Darstellung von zwei Köpfen/Gehirnen, deren Ideen und Wissen gegenseitig ausgetauscht wird.
Foto: geralt – Pixabay.com

Die Bewerbungsrunde für das Hospitationsprogramm 2021 der Deutschen Schulakademie ist gestartet: Schulleitungsmitglieder, Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Schularten können ihre Bewerbungen um ein Hospitationsstipendium online zwischen dem 22. März und 23. April 2021 einreichen. Das Programm umfasst eine einwöchige Hospitation an einer Preisträgerschule des Deutschen Schulpreises, Materialien für die strukturierte Vor- und Nachbereitung im eigenen Hospitationsteam sowie die Teilnahme an einem zweitägigen Treffen aller Stipendiatinnen und Stipendiaten. Die Hospitationen finden von September 2021 bis Juni 2022 statt.

Die Deutsche Schulakademie vergibt in diesem Jahr 120 Hospitationsstipendien an rund 70 Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises. Der Deutsche Schulpreis wird jedes Jahr an allgemeinbildende und berufliche Schulen in Deutschland sowie Deutsche Auslandsschulen verliehen, die sich durch besonderes Engagement, innovative Methoden und herausragende pädagogische Leistungen auszeichnen.

Mehr Infos zu Programm und Bewerbung

Der Deutsche Schulpreis im Begabungslotsen