Code Night für IT-interessierte Schülerinnen und Schüler

Ausschnitt eines Monitors mit Abbildung von Codes zur Programmierung.
Foto: Pexels – Pixabay.com

Eigene Softwareprojekte entwickeln und dabei die Nacht zum Tage machen? Diese Möglichkeit bietet das Hasso-Plattner-Institut (HPI) der Universität Potsdam am 23./24. November 2019 im Rahmen seiner jährlichen »HPI-Code Night«. Die Veranstaltung auf dem Potsdamer Campus Griebnitzsee richtet sich bundesweit an Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren mit grundlegenden Programmierkenntnissen, die über Nacht und im Team ein eigenes Softwareprojekt realisieren möchten. Neben der Arbeit an den eigenen Projekten finden Vorträge zu Themen und Techniken der Softwareentwicklung statt. Anmeldeschluss ist der 25. September. Die Plätze sind begrenzt und werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Die Code Night 2019 beginnt am 23. November um 16.00 Uhr und endet am 24. November um 8 Uhr morgens. Studierende des Instituts leiten die Teilnehmer an und unterstützen sie während der gesamten Zeit bei den Programmierarbeiten. Internet- und Stromanschlüsse werden vom HPI gestellt, ebenso Getränke und Essen. Laptops und Arbeitsmaterialien wie auch Isomatten und Schlafsäcke zur Nutzung des Ruheraums müssen mitgebracht werden. 

Mehr Infos

Zur Online-Anmeldung