Bewerbung zum Deutschen Schulpreis 2022

Ein blauer Vorhang, der vom Scheinwerferlicht angestrahlt wird.
Foto: Sabine Lange – Pixabay.com

Die Ausschreibung für den Deutschen Schulpreis 2022 ist gestartet. Unter dem Motto »Unterricht besser machen« werden Schulen gesucht, die vorbildhaft zukunftsfähiges Lernen ermöglichen. Allgemeinbildende und berufliche Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland sowie Deutsche Auslandsschulen können sich mit ihren Konzepten bis zum 15. Februar 2022 online bewerben. Ebenso können Schulen für den Wettbewerb empfohlen werden - von Eltern, außerschulischen Partnern und Schulverwaltungen. Regionalbüros unterstützen bei der Bewerbung durch Webinare, Beratungsgespräche und fachliches Feedback.  

Mit dem Deutschen Schulpreis zeichnen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung – gemeinsam mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe – jährlich gute Schulen und ihre innovativen Schulkonzepte aus. Aus dem Wettbewerb ist ein bundesweites Netzwerk von Schulen, Schulpraktikerinnen, Schulpraktikern sowie Bildungswissenschaftlern und Bildungswissenschaftlerinnen entstanden, die gemeinsam das Ziel verfolgen, die Schulentwicklung in Deutschland voranzutreiben.

Infos zur Bewerbung

FAQs

Regionalbüros