Berliner Industriegeschichte für Schüler

Metalldach einer alten Industriehalle
Foto: videofan2 – Pixabay.com

Das Schüler-Programm des Berliner Zentrums Industriekultur ist ab sofort wieder buchbar. Führungen, Workshops und Rallyes ermöglichen Berliner Schülerinnen und Schülern einen ersten Kontakt mit der Industriegeschichte und dem industriekulturellen Erbe ihrer Stadt. Das Programm, das in Kooperation mit verschiedenen Partnern durchgeführt wird, umfasst über 100 kostenfreie Angebote im Zeitraum vom 28. Mai bis 30. August 2019 sowie nach Vereinbarung bis zu den Herbstferien 2019. Die Angebote richten sich an Schulklassen ab Klasse 4 bis Stufe 12/13 sowie an Kinder- und Jugendgruppen außerschulischer Träger ab zehn Jahren.

Das Berliner Zentrum Industriekultur (bzi) ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin in Kooperation mit der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin. Das bzi übernimmt die Teilnahmegebühren für Schüler und Begleitpersonen an dem Programm. Die Kosten für An- und Abreise müssen selbst getragen werden. Auf Antrag können Fahrtkosten vereinzelt ganz oder anteilig erstattet werden.

Das aktuelle Programm mit Informationen zur Buchung finden Sie unter DOWNLOADS.

Zur Website des bzi

Downloads


bzi_Broschuere_Schueler_2019_WEB.pdf (2.39 MB)
Route der Industriekultur Berlin - Programm 2019