Ausschreibung Helga-Moericke-Preis 2019

Bunte Handabdrücke vor grünem Hintergrund
Foto: geralt – Pixabay.com

Der Helga-Moericke-Preis würdigt die vorbildliche und nachhaltige Umsetzung des Sozialen Lernens und der Demokratiebildung an Berliner Schulen. Berliner Pädagogen, Schüler oder Kollegien, die sich durch soziale und demokratische Kompetenzen im Bereich des sozialen Lernens besonders hervorgetan haben, können sich bis zum 31. Mai um den Preis 2019 bewerben. Das Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro für die Preise in den Kategorien Grundschule und Oberschule stellt die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zur Verfügung. Die Preisvergabe erfolgt nach den Herbstferien an einer der Preisträger-Schulen.

Der Helga-Moericke-Preis 2019 wird durch die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e. V. ausgerichtet. Schirmherrin ist Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin.

Mehr Infos

Zur Pressemitteilung