Wirtschaft in Echtzeit mit digitalem Schulbuch

Abbildung von fünf Puzzle-Elementen mit den Aufschriften Goal, Vision, Plannung, Strategy und Process zur Veranschaulichung eines Wirtschaftsprozesses.
Foto: geralt – Pixabay.com

Echtzeitsimulation statt umfangreicher Materialvorbereitungen. Experimente und Diskussionen anstelle von Frontalunterricht. Zeitsparende und flexible Hausaufgaben- und Leistungskontrolle. Die Wissenschaftler der Universität Siegen sehen viele Vorteile bei der Nutzung digitaler Medien im Unterricht. Mit dem von ihnen entwickelten digitalen Wirtschafts-Schulbuch wollen sie neue Formen von Lehren und Lernen anbieten. Ein Beispiel: In digitalen Rollenspielen können Schüler die Zusammenhänge von Tarifverhandlungen und Produktpreisen durchspielen und sofort die Unterschiede sehen: 0,25 Prozent oder fünf Prozent mehr Gehalt für die Angestellten der Großbäckerei - wieviel teurer werden dann die Brötchen? 3.000 Lehrkräfte, Schüler und Studierende in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz gehören zum »Forschungs-Team«. Sie testen den digitalen Unterricht und geben praxisnahes Feedback nach Siegen.

Zur Pressemitteilung der Universität Siegen