Bildungsforschungsministerium fördert KI-Experten

Grafische Darstellung von Technologie, Zukunftslaboren, Forschungseinrichtungen
Foto: geralt – Pixabay.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat einen Wettbewerb zum Aufbau von Internationalen Zukunftslaboren gestartet. Ziel ist es, Forscherinnen und Forscher aus aller Welt zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsfragen der Künstlichen Intelligenz zusammenzubringen, den Wissens- und Technologietransfer zu stärken und die Sichtbarkeit des Forschungs- und Innovationsstandorts Deutschland im Ausland zu erhöhen. Bewerben können sich deutsche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen. Pro Zukunftslabor fördert das Bundesforschungsministerium über einen Zeitraum von drei Jahren Teams von bis zu zwölf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Bewerbungsfrist für die Einreichung von Projektskizzen ist der 21. Juni.

Mehr Informationen

Zur Ausschreibung